Diese Überwurfmutter sieht auf den ersten Blick vielleicht nach einem relativ normähnlichen Teil aus – doch dieser Schein trügt. Ein schwierig zu bearbeitender Grundwerkstoff in Verbindung mit filigraner Bohrbearbeitung und hohen Anforderungen an Oberflächengüte und Optik machen diese Mutter zu einem echten technischen Leckerbissen.

  • hochlegierter, korrosions- und säurebeständiger Stahl
  • filigrane Bohrbearbeitung
  • versilberte Oberfläche